Pothead

Neulich spielten Pothead im Lindenpark auf. Ich muss behaupten, dass es eines der geilsten Konzerte war, die ich je erlebt habe.
Die weit über 40 jährigen Exilamerikaner spielten Stonerrock vom allerfeinsten. Ich frag mich echt, warum sie noch nicht den Status von Queens of the Stoneage oder Kyuss erlangt haben. Rein musikalisch stehen Pothead kommerziell erfolgreicheren Bands des Genres in nichts nach. Ich möchte auch fast behaupten, dass sie sogar mehr Spass an der Sache haben, was sie auf dem etwa dreistündigen Konzert mit zirka 7 Zugaben eindrucksvoll unter Beweis stellten.