Gründung der Piratenpartei Brandenburg

Frischer Wind in Brandenburg! Die Piratenpartei will die zahme brandenburgische Politik rundum erneuern und wird sich daher zum Ende diesen Sommers in Potsdam gründen.

Die Piratenpartei ist ein globale Partei die ihre größten Erfolge derzeit in Schweden feiert. Ursprünglich wurde die Partei aus Protest gegen überkommene Urheberrechtsgesetze gegründet, – öffnet sich jedoch zunehmend den aktuellen Themen außerhalb des Internets.

Die Piraten setzen sich für einen Wandel der Demokratie ein, – hin zu Partizipation und Transparenz.

 

 urheberrecht.jpg

 

Programmauszüge der Partei:

Informationelle Selbstbestimmung, Patentrecht, Urheberrecht, Transparenz, Open Access

Ein Gedanke zu „Gründung der Piratenpartei Brandenburg

  1. Maik Bartsch

    Gratulation zur Entscheidung. Ich war einer der 778 in Potsdam, die für die „Piratenpartei“ gestimmt haben.
    Es würde mich sehr freuen, wenn ich ein bißchen mehr an Information über hiesige Treffen e.t.c. bekommen könnte.
    Gratulation auch zu den Kandidaten, auch wenn ich sie noch nicht selbst kenne, aber die danebenstehenden Berufe, die fast vollständig aus der IT – Branche kamen, zeigen m. E., daß hier Potential ist.
    Schaun´wir mal. Wenn Ihr so gut seid, bekommt Ihr meine Adresse usw. ganz einfach raus !

Kommentare sind geschlossen.