Kategorie-Archiv: Privates und persönliches

Tierheimschliessung noch nicht vom Tisch!

„Noch ist die Schließung nicht abgewendet, auch wenn der öffentliche Druck bereits Wirkung zeigt. Der Oberbürgermeister Postdams, Herr Jacobs, will den Betreibervertrag zwischen dem Tierschutzverein und der Stadt „vorsorglich“ kündigen. Der Hauptausschuss der Stadt Potsdam soll nun über die Kündigung beraten und eine Empfehlung an die am 10.10.2007 tagenden Stadtverordneten abgeben.
Der Hauptausschuss tagt öffentlich am 12.09.2007 und am 26.09.2007 im Raum 280a des Stadthauses gleich über dem Standesamt.
Jeder interessierte Bürger kann an dieser Tagung teilnehmen.
Lassen sie uns der Stadt zeigen das wir es ernst meinen. Potsdam braucht ein Tierheim, wir wollen ein Tierheim und wir werden weiter darum kämpfen.“

(via http://www.tierschutzverein-potsdam.de)

Tierheim wird geschlossen!

“Liebe Potsdamer,
das betrifft Euch alle. Die Stadt läßt Euch mit Euren Sorgen und Abgabetieren im Stich. Rechtlich gesehen ist eine Gemeinde nicht für die Abgabetiere verantwortlich. Der Besitzer ist selbst verpflichte, sich um den Verbleib des Tieres zu kümmern, wenn es selbst nicht mehr in der Lage ist, das Tier zu halten. Das ist die Theorie. In der Praxis ist es aber so, dass die Tiere meist aus einer Notlage heraus abgegeben werden. Die wenigsten Tierhalter geben ihre Tiere “freiwillig” ab. Ist eine Notlage erstmal da, bleibt häufig nur das Tierheim als Alternative. Das ist auch gut so, weiß man doch sein Tier in guten Händen, die ihr möglichstes versuchen werden, dem Tier bald ein neues, gutes Zuhause zu geben.

Möglich ist die Aufnahme der Abgabetiere nur durch die unermüdliche Arbeit des Tierschutzvereins, der Tierheimmitarbeiter und der vielen ehrenamtlichen Helfer, die das “finanzielle Verlustgeschäft -Abgabetiere” zu einem Erfolg für Tier und Mensch werden lassen. Diese Möglichkeit soll uns und den Bürgern von Potsdam und Umgebung nun genommen werden.”

[via http://tierheim.tierschutzverein-potsdam.de und http://klisch.net/?p=438]

Potsdam.de

Habe gerade im Auftrag der Marketing- Abteilung der Stadt Potsdam die Website der Stadt nach deren Usability untersucht und begutachtet.
Falls Ihr noch Bemerkungen zu http://potsdam.de habt, dann teilt mir das doch bitte mit und ich kann das noch in das Papier mit aufnehmen.

Oberbürgermeister erklärt die Hundezwinger für groß genug

unerhört:

“In einem Brief an den Tierschutzverein schreibt Herr Oberbürgermeister Jakobs: “Die geforderten Mindestflächen für die Unterbringung von Hunden, Katzen, Kleinsäugern, sowie von Vögeln werden eingehalten.” Er meint damit, dass dies im Tierheim Potsdam der Fall sein soll.”

OB ins Tierheim

Details auf dem Blog des Tierheim Potsdam: http://tierheim.tierschutzverein-potsdam.de

Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung: Kundgebung gegen Vorratsdatenspeicherung HEUTE auf dem Berliner Alexander Platz

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (Ortsgruppe Berlin) lädt am heutigen Samstag ab 15:00 bis ca. 17:30 zu einer weiteren Auflage der erfolgreiche Kunstaktion „Stasi 2.0 – Der Staat weiß jetzt alles“ auf dem Alexanderplatz Berlin am „Brunnen der Völkerfreundschaft“.

Ziel ist diesmal die direkte Interaktion und Kommunikation mit Passanten, welche durch überdimensionierte „Identitätsmerkmale“ bzw. Etiketten erzielt werden soll. Diese „Identitätsmerkmale“ veranschaulichen sehr plastisch und optisch ansprechend, welche Gefahren die Speicherung von Kommunikationsvorgängen der gesamten Bevölkerung darstellen. Wir machen die abstrakte Kommunikation mit einfachen Mitteln sichtbar.

Die Vorratsdatenspeicherung untergräbt direkt die Pressefreiheit bzw. den Informantenschutz, das anwaltliche und ärztliche Vertrauensverhältnis, die Vertraulichkeit von seelsorgerischer Tätigkeit und bricht in die Intimsphäre aller Bundesbürger ein. Die Vorratsdatenspeicherung und andere Maßnahmen verstoßen damit gegen das Grundgesetz.

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung setzt sich für einen Stop der Gesetzgebung zur Vorratsdatenspeicherung ein und will die Bevölkerung informieren. Umfassende und pauschale Überwachung aller Bundesbürger dient nicht dem Schutz unseres Rechtsstaates und der Demokratie, sondern beschädigt diese.

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung appelliert daher auch an die Große Koalition von SPD und CDU/CSU, die aktuellen Gesetzgebungen zur Vorratsdatenspeicherung, aber auch Onlinedurchsuchung und anderen überzogenen Maßnahmen zu stoppen und die grundgesetzlich verbrieften Bürger- und Menschenrechte zu respektieren.

Weitergehende Informationen:
www.vorratsdatenspeicherung.de

Kampagne „SPD, CDU und CSU gegen Vorratsdatenspeicherung“:
http://spdcducsu.vorratsdatenspeicherung.de/

Berichte, Photos (zur freien Verwendung) und Videomaterial von der ersten Kunstaktion zum Kabinettsbeschluß der Vorratsdatenspeicherung am 18.04.2007 vor dem Reichstagsgebäude:
http://www.vorratsdatenspeicherung.de/?/content/view/102/55/

Kontakt und Ansprechpartner:
E-Mail: berlin – at – vorratsdatenspeicherung.de

Stephan Uhlmann,
Mobil: 0170-4225008

Ricardo Cristof Remmert-Fontes,
Mobil: 0170-2487266
Tel/Fax: 0700-25808789

PAM´s ruft ich folge…

..obwohl ich mit meinem eigenen blog genug zu tun habe, trotzdem eine kurze Meldung hier:
Als ich heute Nachmittag einen Spaziergang mit Freundin und Kater durch die Gärten gemacht habe ist mir wieder die deutsche Betriebsamkeit aufgefallen: Alle harcken, alle Putzen, alle Streichen, kaum sind ein paar Sonnenstrahlen durchgedrungen.
Das das aber eher eine merkwürdige Situation ist, Anfang März solch ein Wetter, das macht mir Angst für den Sommer!
Freut Euch man schon alle auf die langanhaltende Hitze, so bei 35 bis 40 Grad….
Wünsche allen einen schönen Frühling.

Steak vs. Grillhaxe

oder kann man das garnicht mit einander vergleichen, jedenfalls bin ich gestern abend auf dem rückweg von tegel noch übern kuhdamm gefahren und hab ein lecker steak bei maredo mit der frau zusammen gegessen…

Nürnberg

…da sitze ich gerade im hotel victoria. diesmal haben die mir hier ein riesen zimmer gegeben, da ich beim letzten mal stress gemacht habe. das zimmer is leider so gross, das ich aus der badewanne kaum das tv- bild mehr erkennen kann *grins*

Wikipedia prüft und sichert künftig seine Beiträge

[19.10.06]
(iBusiness) Nachdem einer der Wikipedia-Gründer kürzlich ein Wikipedia-Konkurrenzprojekt vorgestellt hatte, zieht jetzt Wikipedia nach und kündigt wie dieser einen Artikel-TÜV an.
Die Betreiber vonWikipedia haben auf die scharfe Kritik von Wikipedia-Gründer Larry Sanger reagiert und wollen, wie dessen Konkurrenzprojekt Citizendium auch, in den kommenden Monaten Artikel prüfen und sichern. So sollen Wikipedia-Beiträge nicht mehr durch anonyme Anwender manipuliert werden können.
Sanger hatte Wikipedia als Prototyp dessen bezeichnet, was erreicht werden kann. In Wikipedia gebe es zwar zahlreiche gute Artikel, allerdings sei das Projekt zu sehr von „Amateurhaftigkeit“ geprägt. Es gebe keinen Platz für Experten. Sein Citizendium soll ausschließlich von Fachleuten gepflegt werden. Die neue Online-Enzyklopädie soll in den nächsten Tagen starten.

Samson fragt sich auch hier: ob das was bringt??

Strassensperrung die zweite

da fällt mir noch ein: bin gestern auf die nutheschnellstrasse aufgefahren, von der berliner strasse her! also leute passt auch dort wird bis abfahrt zentrum ost gebaut!!! also morgen ist da stau – stadtauswärts – vorprogrammiert….
wenn das wetter etwas besser wäre könnte man es ja noch mit dem rad versuchen! und ne coole sache ist, der fahrradladen am ende der gutenbergstrasse? der so … Kolibri glaube ich, da kann man draussen seine reifen aufpumpen und wenn man dazu zu doof ist, dann helfen die jungs ausm laden! und dat kostet och nischt

Umgang mit Menschen

ein nettes erlebnis hatte ich am freitag im sterncenter, als ich an dem wunderbaren obst und gemüsestand in der mitte war. wollte wieder kernlose weintrauben für die liebe frau kaufen, da bekam ich einen becher frischen saft gereicht: bitte schön weil sie so ein netter kunde sind. na das ist doch was, habe ich gleich noch ein paar mandarinen gekauft….

Schnarchen

he leute ich frage euch, ist das eigentlich modern, wenn man in zwei schlafzimmern schläft, ich meine nicht abwechselnd sondern getrennt!?
ich schnarche im moment recht viel, leider…. und frau schmeist mich raus aus bett, verständlicherweise…

Strassensperrung

Ich bin total sauer, seit dem 01.11. ist fast die gesamte strasse in er ich wohne mit einem temporären halteverbot versehen und nischt passiert.
klar der firma kostet das geld, aber hat denn nicht auch die stadt dafür zu sorgen, das die bürger so wenig wie möglich belästigt werden…
mann mann mann

Deutsche Blogger befassen sich kaum mit Unternehmen und Politik

Die PR-Agentur Edelman und Technorati haben auf der Basis von Technorati-Daten untersucht, worüber Top-Blogs in deutscher, französischer und italienischer Sprache schreiben und wen sie verlinken. Heraus kamen deutliche Unterschiede im Blogging-Verhalten.

Laut der Untersuchung von Edelman sei vorallem auffällig, wie selten in europäischen Blogs, die am meisten von anderen Blogs verlinkt werden, über Unternehmen geschrieben wird. Die untersuchten deutschen Blogs verlinken außerdem zehn mal mehr auf Medien als auf andere Blogs, während die Stichprobe französischer Blogger sehr viel mehr aufeinander verlinkt.
Themen die mit Technik zu tun haben, sind in den Blogs aller Sprachen wichtig: 25 Prozent der deutschen, 22 Prozent der französischen und 11 Prozent der italienischen Top-Blogs befassen sich damit. Persönliche Tagebücher spielen vor allem bei italienischen (43 Prozent)und französischen Top-Blogs (30 Prozent) eine große Rolle.
In Frankreich schreiben 19 Prozent der Top-Blogs über Themen rund ums Kochen und Essen. Einen solchen Schwerpunkt gibt es in keinem anderen Sprachraum. Blogs mit politischen Schwerpunkt gibt es vor allem in Italien mit 27 Prozent. In Frankreich machen sie noch 11 Prozent aus, während in Deutschland nur acht Prozent der untersuchten Blogs hier ihr Hauptthema haben.

Samson weiss, da kann man doch schon in seiner eigenen Stadt mit anfangen….. 😉

„Trinker und Rabauken“: Erste Kirche wettert gegen Blogger

Spott und Hohn gegen die Bloggerszene kommt von der amerikanischen Freikirche ‚Restored Curch of God‘. Blogger seien vergleichbar mit jugendlichen Trinkern und Rabauken.
Blogging ist anstößig für junge Christen: Dieser Meinung ist die US-amerikanische Freikirche Restored Church of God. Die Gläubigen sind der Ansicht, dass Blogging mittlerweile genauso sozial akzeptiert ist wie „sich zu früh mit Menschen anderen Geschlechtes zu verabreden, Trinken bei Minderjährigen und schlechtes Benehmen.“ Gerade Jugendlichen gebe Bloggen das Gefühl, als ob „ihre Meinung etwas wert ist und zählt“. Dabei fänden sich in Blogs größtenteils nichts als Geschwätz. „Die Inhalte von Blog zeugen von schmutzige Sprache und Abbildungen. Darüber hinaus suchen Verbrecher über Blogs ihre Kontakte zu Jugendlichen. Zusätzlich veröffentlichen viel Blogger Dinge, über die man, wenn überhaupt, ausschließlich im privaten Kreis reden sollte.
Laut dem Autor sollte niemand, einschließlich Erwachsene, einen Blog oder eine persönliche Website haben, es sei denn zu den gesetzmäßigen Geschäftlichen Zwecken.
Die deutschen Freikirchen stehen den deutschen Blogger toleranter gegenüber. Harsche Worte fand keine der von iBusiness befragten evangelischen Freikirchen in Deutschland. Ob das allerdings auf einer generell toleranteren Haltung deutscher Christen zu Web 2.0 zurück zu führen ist – oder daran liegt, dass niemand der Befragten überhaupt wusste, was ein Blog überhaupt ist, bleibt vorerst offen.

Samson meint;: halleluja 😉

Quelle: http://www.ibusiness.de/

Phrasenstudie und Bullshitgenerator 2.0 veröffentlicht

Das Blog Emptybottle.org hat einen Bullshitgenerator produziert. Basis sind Orginal-Pressemitteilungen der Branche. Und eine Bullshitstudie gibts seit heute endlich auch.
Der Bullshitgenerator für Web 2.0 basiert auf dem Web Economy Buillshit Generator von http://www.Dack.com – den Link zum Logocreator, zum Firmennamen-Generator sowie zum Buzzphrasen-Generator gibts dort natürlich auch.

Samson fragt: Nun muss sowas auch noch her, reicht nicht das was wir jeden Tag hier fabrizieren 😉